Bürgerversicherung a la Hamburg?

Natürlich ein Thema, welches auch nervt. Kassenversicherte nervt es, weil es nicht voran geht. Andere nervt es, weil zu erwarten ist, dass es teurer wird. In der FAZ steht nun zum ersten Mal ein Artikel, welcher das Thema rein Volkswirtschaftlich angeht. Es wird nur berechnet, welche Zusatzkosten auf die Bürger (ja, denn die Kosten der Beamten werden aus dem Steuersäckel bezahlt) zukommen könnten wenn sich potentiell Privatversicherte für eine Kassenversicherung entschliessen.
Anders als Herr Prof. Lauterbach gerne tönt, ist das mindestens für die kommenden 30 Jahre ein teures Unterfangen.
Lesen den wirklich gut dokumentierten Bericht: Hamburg und die Bürgerversicherung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*