Trügerische Sicherheit und rausgeworfenes Geld

Jeder, der aufmerksam die Presse momentan konsultiert, wird gelesen haben , dass die Grippeschutzimpfung, welche jährlich im September des Vorjahres beginnt, für dieses Jahr relativ ineffektiv ist.

59 % der Grippewelle werden durch Grippeviren eines Typs verursacht, welche überhaupt nicht im Grippeimpfstoff der aktuellen Saison enthalten ist. Warum? Die Kassen erstatten einen typischen Dreifachimpfstoff, in diesem ist dieser Typ in der Konzentration einfach nicht vorhanden. Dieser wird en gros eingekauft, rabattiert natürlich, und dann praktisch ohne Kosten an die Versicherten abgegeben.

Der aktuelle vierfach im Stoff, natürlich auf dem Markt vorhanden, kostet jedoch jeden Versicherten exakt den Betrag den der Impfstoff in der Apotheke kostet.

Mit anderen Worten, im Prinzip haben die Kassen Millionen rausgeworfen für einen relativ unwirksamen Impfstoff.

Wäre es deshalb nicht sinnvoller gewesen, den zwar teureren aber dafür effektiveren Impfstoff abzugeben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*