Myome

Was ist ein Myom? Myome sind Wucherungen der Gebärmuttermuskulatur. Sie sind in den allermeisten Fällen gutartiger Natur, d. h. sie können nicht metastasieren oder streuen. Sie sind sehr häufig und sind oft völlig symptomlos. Folgende Typen von Myomen werden unterschieden:  „Myome“ weiterlesen

Gebärmutterhalszysten

Synonym auch Ovula nabothii. Im Allgemeinen eine vollkommen hamlose Erkrankung. Diese Cysten sind finden sich häufig an der Portio des Gebärmutterhalses und stellen verstopfte Drüsen desselben dar. Durch den Verschluß des Ausführungsganges weiten sich die Drüsen und sehen wie Cysten aus. Falls durch die schiere Größe Beschwerden entstehen sollten kann man den Drüsengang eröffnen und damit das Problem beseitigen. Ansonsten ist eine Behandlung nicht unbedingt notwendig.

Harninkontinenz

Unwillkürlicher Harnverlust ist ein weit verbreitetes Leiden, über das in der Bundesrepublik etwa 6 Millionen Menschen klagen. Aus Schamgefühl wird das Problem von den Betroffenen oft verschwiegen. Harninkontinenz (= unwillkürlicher Urinverlust) ist in jedem Alter anzutreffen, Frauen sind häufiger davon betroffen. Unterschiedlichste Ursachen sind für das Inkontinenzleiden verantwortlich, deshalb ist es wichtig, sich an einen erfahrenen Arzt/Ärztin zu wenden. Harninkontinenz ist in vielen Fällen heilbar.

„Harninkontinenz“ weiterlesen