Demonstration für ein Gesundheitssystem

In Deutschland sind die meisten Deutschen doch ziemlich zufrieden mit ihrem Gesundheits System. Es ist sicherlich nicht billig, jedoch gut zu erreichen, meistens bekommt man seine Termine welche man möchte in einem adäquaten Zeitraum. Dass dieses auch anders geht und jetzt sogar zu Demonstrationen führen kann, sehen wir in England.

Wenn man sich dann die Berichte dazu durchliest, welche Zustände zu diesem Demonstration führen, dann kann einem eigentlich nur schlecht werden . Ich hoffe für uns alle, dass dieses nicht in Deutschland auch so kommen wird. Ich befürchte allerdings, dass eine Einheitsversicherung, wie von der zukünftigen Bundesregierung geplant, dazu führen könnte. Der Eifer der Regulationswut einer Partei , speziell der SPD, führte in der Vergangenheit im Gesundheitssystem selten zu etwas Besserem.

Personalmangel im Krankenhaus?

Jeder Deutsche war sicher schon in der Situation, dass gefühlt in einem Krankenhaus ein Mangel an Personal herrscht. Wenn man mit den den Pflegemitarbeitern und Ärzten spricht, dann ist das eine Tatsache. In der Aktuelle Ärztezeitung wird dieses auf der Titelseite thematisiert. So fehlen ca. 10.000-15.000 Pflegekräfte. Was zugleich bedeutet – siehe England – es fehlen Betten, da diese nicht mehr belegt werden können, weil keine Pflege existiert. Das gleiche Problem existiert bei den Ärzten, was zu einer erheblich ausgeweiteten Beschäftigung von nicht sonderlich gut Deutsch sprechendem Pflege- und Arztpersonal führt. Ein sehr guter Freund meinte bei einem Aufenthalt in einer Frankfurter Klinik dazu: „Wie gut, dass ich noch russisch kann“