Urlaub Dr. Marquardt

Liebe Patientinnen,  Dr. Marquardt ist in der Zeit vom 5.3.-20.3.2022 im Urlaub. Die Praxis ist geöffnet und normal durch Frau Dr. deBaey besetzt.

Bis zum 21.03.2022, Ihr Dr. Marquardt

Weihnachtszeit

Liebe Patientinnen, wir werden, wie die letzten Jahre auch, über die Feiertage versuchen uns ein wenig zu erholen von diesem verrückten Jahr 2021.

Daher sind wir ab dem 22.12. 2021 14 Uhr im Frei. Wir freuen uns auf Sie ab dem 02.01.2022, wobei in der ersten Januarwoche Dr. deBaey noch im Urlaub ist.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit, Gesundheit und hoffentlich einen Stimmungsaufschwung zum Jahreswechsel.

Ihr Praxisteam der Frauenarztpraxis am Bethanien

Erste Erfahrungen mit dem neuen Online Buchungssystem

Seit knapp drei Wochen haben wir ein neues Buchungssystem „Doctolib“ im Einsatz. Wie immer gibt es Anlaufschwierigkeiten, so auch hier. Daher bitten wir um Verständnis und bitten im Zweifel um eine Mail oder einen Anruf in die Praxis.
Durch Corona haben wir zusätzlich seit Monaten ein erheblich höheres  Telefonaufkommen. Bitte nicht verweifeln – auch wenn wir fast an diesem Punkt sind 🙂

Online Termin buchen

Liebe Patientinnen, hier können Sie komfortabel über einen Dienstleister Termine bei uns buchen. Wir behalten uns vor, nicht alle verfügbaren Termine online darzustellen, damit wir für spezielle Situationen noch genügend Puffer im Kalender haben. Daher ist der Online-Kalender nur ein Auszug, im Zweifel bitten wir um Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir diesen Service nur für unsere Bestandspatientinnen anbieten. Patientinnen, welche neu in der Praxis wären, bitten wir um eine telefonische Kontaktaufnahme.

Termin online buchenDoctolib

Jameda

Um Bewertungsportale kommt man ja als Betrieb heute kaum noch herum. Es werden von Tankstellen über Kneipen, Restaurants hin zu Ärzten, Zahnärzten und Kliniken alles im Netz bewertet. Viele von den Portalen haben alles das gleiche Manko, es ist völlig anonym. So auch bei Jameda, dem größten Ärztebewertungsportal in Deutschland. Ein User kann sich dort mit einer Fake e-mail anmelden und beliebige Kommentare zu beliebigen Ärzten hinterlassen. Das wird sowohl für positive, als auch für „Rache-Kommentare“ genutzt. Sich auf diesen Seiten nicht listen zu lassen oder von einer Liste entfernen zu lassen geht nicht und wurde auch vom Bundesgerichtshof erst kürzlich erlaubt! Auch Bewertungen sind nur in Grenzen vom Betreiber, hier Jameda, zu prüfen.

Zusätzlich besteht, nicht nur, bei Jameda die Möglichkeit, ein „Premiumprofil“ anzulegen, welches dann dem einer kleinen Internetseite mit Bildern etc. entspricht. Es scheint wohl so zu sein, dass diese Nutzer des Profils bevorzugt auf Jameda dargestellt wurden/werden.

Dieses wurde nun vom BGH verboten. Im Urteil vom 20.02.2018 hatte eine, mittlerweile berentete Ärztin ein für Sie positives Urteil erstritten.

Für uns als Praxis wäre, trotz aller positiven Bewertungen, interessanter gewesen, dass die Betreiber verpflichtet worden wären, jede Bewertung überprüfen müssen. So wären Rache- oder „Schmuse“-Bewertungen aus den Portalen raus.

Leider aber ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein, Jameda scheint ja schon daran zu basteln, das Urteil anders zu interpretieren. Zusätzlich kann man bei größten „Bewertungsgiganten“ Google abgesehen von einem Kommentar, überhaupt keine Bewertungen löschen lassen. Google ignoriert einfach die Anfragen.