Fachärztemangel

Schöner Artikel über die Aktivitäten in Bayern.

Nicht, dass wir glauben dürfen, allein einen zukünftigen oder schon bestehenden Hausarztmangel gilt es zu verwalten, nein auch die Fachärzte gehen mal in Rente und finden vielfach keine Nachfolge. Wenn doch steht die Praxis leer und mehrere Ärzte schliessen sich zu einem Verbund im Sinne einer Großpraxis zusammen.

Daraus folgt, dass alle anderen Praxisstandorte geschlossen werden! Hier das Ärzteblatt:

Frankfurter Goetheturm ist abgebrannt

Seit heute Morgen ist der Frankfurter Goethe Turm im Frankfurter Stadtwald Geschichte. So wie die FNP berichtet, scheint es wohl am ehesten so zu sein, dass es sich um Brandstiftung handelt. Als die Feuerwehr heute Morgen eintraf, brannte der Turm bereits an allen Ecken lichterloh. Am Ende brach der Turm zusammen, damit ist der erst 2014 aufwändig renovierte Turm Geschichte.

Fällt der Numerus clausus für Mediziner?

Wie wahrscheinlich die meistens wissen, ist der Zugang zum Studium der Medizin erheblich eingeschränkt. Heute ist es so, dass weniger als 1/5 aller Bewerber einen Studienplatz bekommen.

Am 4.10.2017 durfte der erste Senat des Bundesverfassungsgerichtes über die Zulässigkeit dieser Sperre entscheiden. eine Urteilsverkündung gab es natürlich noch nicht.
Warum ist diese Frage so wichtig? Seit Jahren geht die Politik damit hausieren, dass  es zu wenige Ärzte gäbe, speziell Hausärzte in ländlichen Gebieten. Dabei übersieht die Politik, dass die reinie Anzahl der Studierenden keine Aussage über die Anzahl der Absolventen macht. Auch und gerade heute ist es leider so, dass ein erheblicher Anteil der Studierenden das Studium nicht beendet oder mit einem Abschluß keine fachärztliche Weiterbildung aufnimmt. Circa 60% aller Studierenden arbeiten später nicht mit Patienten! Dem kann man auch nicht mit einer höheren Zahl an Studierenden vorbeugen; als nichts anderes ist ja der Versuch der Zugangserleichterung zu werten. In Umfragen sind die Gründe vielfältig, einer der Hauptpunkte ist das unattraktive Umfeld im Krankenhaus oder die Situation in einer Praxis. Ein weiteres Problem ist mittlerweile die extrem hohe Anzahl von Frauen in der Medizin. Viele von Ihnen arbeiten aus diversen Gründen später in Teilzeit, was zwar nominal zu einer hohen Anzahl von Ärzten führt, in echt aber häufig zwei oder drei Personen benötigt, um eine Vollzeitstelle abzudecken. Ein weiterer Grund, warum „Stellen fehlen“?
Benötigen wir demnächst eine Männerquote?

Kurzurlaub

Liebe Patientinnen,

ich bin in der Zeit vom 02.09.2017-10.09.2017 im Urlaub. Ab dem 11.09.2017 bin ich wie gewohnt für Sie da. In der Zwischenzeit ist die Praxis besetzt, Dr. de Baey in Vertretung in Ihren Sprechzeiten, welche von meinen abweichen können, für Sie da.

Dr. Marquardt und Ihr Praxisteam der Frauenarztpraxis am Bethanien

Überschuss der Krankenkassen

Wie heute berichtet wird, haben die gesetztlichen Krankenkassennicht nur im letzten Halbjahr, sondern auch im 2. Halbjahr 2016 einen schönen Überschuß zu verzeichnen. Laut der Presse stehen damit Rücklagen von über 15 Mrd € zur Verfügung.

Davon könnte allein die AOK schon einige Hausärzte im ländlichen Bereich als Angestellte bezahlen…..