Erschreckende Meldung Nummer eins

In der Ärztezeitung vom 2.2.2018 steht eine Meldung, in der davon berichtet wird das dänische Neurologen bemerkt haben dass das Schmerz und Fiebermittel Ibuprofen offensichtlich die Fruchtbarkeit von Männern stört.

In der Studie wurden Männer sechs Wochen lang mit der Standarddosis von 600 mg Ibuprofen täglich behandelt. Darunter kam es zu einer Veränderung der hormonellen Situation mit einer Verringerung der Ausschüttung von Testosteron.

Testosteron wiederum ist das relevante Hormon für Männer in der Produktion von Hodenzellen und für den gesamten Stoffwechsel der so genannten Spermiogenese, also der Produktion von Spermien, essenziell.

Da das ganze ein Fall Labor Versuch war, steht die Frage zu beantworten, ob diese tatsächlich im echten Leben eine Relevanz für Männer hat. Die Forscher jedoch postulieren für die Zukunft, dass jemand bei Daueranwendung von Ibuprofen definitiv eine Reduktion von Testosteron und damit auch seiner Fortpflanzungsfähigkeit erleiden wird.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: